„Regional kaufen – Genuss aus dem Steirerland“


Die ÖAAB Ortsgruppe Weißkirchen und die Junge ÖVP Weißkirchen überzeugten sich bei der Obersteirischen Molkerei in Knittelfeld über die hervorragende Genusspalette und ausgezeichnete Arbeit vor Ort.

Am Samstag den 03. Mai führte eine Erlebnistour durch die Obersteirische Molkerei, Standort Knittelfeld, den teilnehmenden Vorstandsmitgliedern die Professionalität der Arbeitsweise unserer Landwirte und Verarbeitungsbetriebe vor Augen. Milch ist nicht gleich Milch und die Faktoren welche die Milch der OM so einzigartig macht, wurden im Rahmen der Erlebnistour näher beleuchtet. Als Ehrengast beteiligte sich JVP- Landesobmann LAbg. Lukas Schnitzer.

Die OM zählt zu den Top 10 Molkereibetrieben Österreichs. Ca. 1.550 Milchbauern mit einer durchschnittlichen Betriebsgröße von 12 – 14 Milchkühen, zusammengeschlossen zu einer bäuerlichen Genossenschaft, produzieren rund 160 Mio. Liter Milch pro Jahr. Von Murau über das Murtal bis nach Mürzzuschlag erstreckt sich das Einzugsgebiet der Obersteirischen Molkerei. Landwirte aus dem Berggebiet zwischen dem Semmering und der Landesgrenze zu Salzburg liefern die Rohmilch für die wertvollen OM-Produkte.

„Unsere Landwirte leisten hervorragende Arbeit, unterstützen wir diese durch den Kauf von regionalen Produkten“, fasst JVP Ortsobmann Rainer Pfandl zusammen. Im Rahmen einer Verkostung wurden die vielen Käsesorten, welche in der Milcherlebniswelt präsentiert wurden, genossen. „Die Präsentation von Produkten im Rahmen einer Erlebnistour ist wichtig um die Regionalität in den Fokus zu rücken und Wertschätzung zu erzeugen“, kommentiert GR Markus Tafeit.

Seitens des ÖAAB bedankte sich Organisator GR Klement Kaltenegger für die lebendige Führung. Weitere Aktionen der ÖAAB Ortsgruppe Weißkirchen folgen im Sinne einer Stärkung der Interessen der Weißkirchner Bevölkerung.