DIENSTALK: KOPFTUCHVERBOT FÜR KINDER IN SCHULEN?


Die österreichische Bundesregierung will bis zum Sommer ein Gesetz ausarbeiten, das Mädchen unter zehn Jahren das Tragen eines Kopftuches in Kindergärten und Schulen verbietet. Wesentliches Motiv sei vor allem die Sorge um die jungen Mädchen im Zusammenhang mit den Strömungen des politischen Islams. Ist diese Sorge berechtigt? Welche Bedeutung kommt dem Kopftuch im Islam zu? Ist das Kopftuch eine Barriere in der Integration? Wäre dieses Gesetz ein Eingriff in die menschliche Freiheit und welche Folgen hätte ein solches Verbot für andere religiöse Symbole?

Über diese und andere Fragen diskutieren
Carla Amina Baghajati, Frauenbeauftragte der Islamischen Glaubensgemeinschaft in Österreich,
und
Kenan Güngör, Soziologe, Integrationsexperte,
unter der Moderation von Michael Fleischhacker.

Dienstag, 24. April 2018, 19.00 Uhr
Steirische Volkspartei, Karmeliterplatz 6, 8010 Graz, 1. Stock, Foyer