„Gesundheit der voest-Mitarbeiter: One step ahead!“


Gesundheitslandesrat Christopher Drexler besuchte die voestalpine Metal Engineering GmbH & Co KG am Standort Leoben Donawitz. Vorstandsmitglied Franz Kainersdorfer und Wire Rod Austria-Geschäftsführer Gunter Korp führten durch das weltweit modernste Drahtwalzwerk. Gemeinsam mit dem ärztlichen Leiter Dr. Gerhard Fuchs konnten sie den neuen Zubau des Arbeitsmedizinischen Zentrums der voestalpine präsentieren.

Landesrat Drexler zeigte sich beeindruckt von der modernen Infrastruktur und dem breiten Leistungsspektrum: „Das Team des Arbeitsmediznischen Zentrums der voestalpine leistet einen entscheidenden Beitrag zur Gesundheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter innerhalb des Betriebs wie auch darüber hinaus. Unternehmen, die Gesundheit und Wohlbefinden der Beschäftigten in den Mittelpunkt stellen, agieren vorbildlich und profitieren in jeder Hinsicht. Dafür möchte ich noch mehr Bewusstsein schaffen. Denn die Gesundheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei der voestalpine ist ‚one step ahead‘!“

Fotohinweis: Regine Schöttl v.l.n.r.: Vorstandsmitglied Franz Kainersdorfer, Gesundheitslandesrat Christopher Drexler, Ärztlicher Leiter Gerhard Fuchs