Einladung zum Symposium: BURNistOUT! Prävention statt Frühpension!


Burnout – krank durch Arbeit oder Krankheit zum Selbermachen
Ein Großteil der Lehre führt das Burnout-Syndrom auf qualitative und quantitative berufliche Überforderung zurück. Dies ist vermutlich auch ein Grund für die epidemische Verbreitung des Krankheitsbildes. Neue Ergebnisse über die Entstehungsursachen und Therapiekonzepte liefert die Privatklinik St. Radegund.

 

Am Mittwoch, den 06. Februar 2019 findet in der AULA der Universität Graz das Symposium „BURNistOUT! Prävention statt Frühpension!“ statt.

Podiumsdiskussion:Prävention statt Frühpension

  • KO LAbg. Barbara Riener
  • BRV Regina Lammer, MSc
  • ÄK-Vizepräs. Dr. Dietmar Bayer
  • Prim. Dr. Sigurd Hochfellner
  • Ao.Univ.-Prof. Dr. Paul Jimenez
  • Univ.-Prof. DDr. Hans-Peter Kapfhammer
  • OMR Prim. Prof. Dr. Günter Nebel

    Moderation: AK-Vizepräs. Franz Gosch

Anschließend steirisches Buffet auf Einladung der Sanlas Holding (Privatklinik St. Radegund)

 

Einladung hier downloaden