LR Christopher Drexler: Nikolaus-Harnoncourt-Stipendium 2020 geht an die Landesjugendblasorchester Akademie Steiermark


Beschluss der Landesregierung:

Nikolaus-Harnoncourt-Stipendium 2020 geht an die
Landesjugendblasorchester Akademie Steiermark

Auf Antrag von Kulturlandesrat Christopher Drexler hat die Steiermärkische Landesregierung in ihrer heutigen Sitzung (23.04.2020) den einstimmigen Beschluss gefasst, das „Nikolaus-Harnoncourt-Stipendium des Landes Steiermark für musikalische Bildung junger Menschen“ an die Landesjugendblasorchester (LJBO) Akademie Steiermark zu vergeben. Das Stipendium ist mit 5.000 Euro dotiert und wird durch Beschluss der Landesregierung auf Basis einer Jury-Empfehlung vergeben. Nach eingehender Beratung hat die Jury folgende Begründung für ihre Empfehlung abgegeben:

„Die Akademie des Landesjugendblasorchesters stellt beispielhaft die musikalische Weiterentwicklung junger Musikerinnen und Musiker in den Fokus. Sowohl individuelle Förderung durch namhafte Dozentinnen/Dozenten als auch das gemeinschaftliche Erarbeiten von anspruchsvoller Literatur machen die Akademie zu einem Erlebnis: die Musikerinnen/Musiker lernen die Besonderheiten eines sinfonischen Orchesters kennen und arbeiten mit professionellen Dirigenten. Dabei werden Konzentration, Durchhaltevermögen, Genauigkeit und kommunikative Fähigkeiten gefordert und gestärkt. Seit der Gründung 2010 haben über 300 Musikerinnen/Musiker an diesem Klangkörper mitgewirkt und ihre Erfahrungen an regionale Musikvereine weitergegeben, etwa 15 wurden Mitglieder renommierter Klangkörper.“

LR Drexler: „Echte Kaderschmiede des steirischen Musiknachwuchses“

Kulturlandesrat Christopher Drexler: „Ich freue mich, dass wir mit der Landesjugendblasorchester Akademie Steiermark eine echte Kaderschmiede des steirischen Musiknachwuchses mit dem Nikolaus-Harnoncourt-Stipendium 2020 auszeichnen können. Mein erster offizieller Termin in meiner neuen Zuständigkeit für die Volkskultur war das Neujahrskonzert 2020 des Landesjugendblasorchesters. Eine äußerst bemerkenswerte Darbietung begabter junger Musikerinnen und Musiker, die gerade ob der Vielfalt und Breite der Musikstücke einmal mehr untermauert hat, dass es keine starre Trennung innerhalb der Kultur in der Steiermark geben soll. Denn die Steiermark ist ein Kulturland, das sich durch besondere Vielfalt und Breite auszeichnet. Ich gratuliere zum Stipendium und freue mich darauf, das Landesjugendblasorchester hoffentlich bald wieder live erleben zu können!“

Das „Nikolaus-Harnoncourt-Stipendium“

In Gedenken an Nikolaus Harnoncourt, den herausragenden Dirigenten und Musikvermittler, dessen großes Anliegen es war, junge Menschen zu fördern und bestmöglich künstlerisch auszubilden, vergibt das Land Steiermark das „Nikolaus-Harnoncourt-Stipendium des Landes Steiermark für musikalische Bildung junger Menschen“.

Das Stipendium in Höhe von 5.000 Euro soll an Personen oder Initiativen vergeben werden, die auch außerhalb des universitären Bereiches beispielgebend in der Förderung und Ausbildung junger Menschen tätig sind.

Es wird im Zweijahresrhythmus vergeben. 2018 ging das Stipendium an Maria Fürntratt.