Dialog 4.0 – Erfolgreicher Start der ÖAAB-OnlineTalk-Reihe


Aufgrund bestehender Ausgangsbeschränkungen und physischen Veranstaltungsverboten möchte der Steirische ÖAAB dennoch den Kontakt zu seinen Mitgliedern in dieser herausfordernden Zeit nicht verlieren. Landesgeschäftsführer KR Günther Ruprecht und Programmreferent Univ.-Prof. Leopold Neuhold riefen daraufhin die Online Veranstaltungsreihe „Dialog 4.0“ ins Leben. Am Beginn dieser spannenden Reihe, die aktuelle Themen der Arbeitswelt beinhaltet und versucht, die herausfordernde Zeiten rund um die Coronakrise besser zu meistern, stand ein Impulsreferat von Univ.-Prof. Leopold Neuhold unter dem Thema „Wie können wir soziale Nähe bei Notwendigkeit physischer Distanz erreichen?“

„Die Rede von social distancing ist missverständlich, geht es doch darum, auch in der Notwendigkeit physischer Distanz soziale Nähe zu vermitteln. Die Verwendung digitaler Mittel zur Herstellung von Begegnung ist ein wichtiges Element des Schaffens sozialer Nähe, sie darf aber nicht Ersatz für direkte Begegnung werden. Was könnte das in Bezug auf Home-Office oder Home-Schooling bedeuten? Welche Aspekte und neue Sichtweisen bleiben auch nach der Krise bestehen?“

Univ.-Prof. Neuhold gab den Zuhörern einen eindrucksvollen Blick in die Thematik von Seite der Ethik und als Anregung für die darauffolgende Diskussion. Durch den Austausch von Erfahrungen und durch verschiedene Blickwinkel sowie durch die Gestaltungsmöglichkeiten der Teilnehmer konnte damit eine inhaltliche Basis gelegt werden, um die derzeitige Ausnahmesituation gut bewältigen zu können und für die Zeit danach tragfähige Strukturen zu schaffen. Geplant sind weitere Online Veranstaltungen zum Thema „Dialog 4.0“. Die Einladung erfolgt für alle Mitglieder über unseren Newsletter „Blitzpressekurier“. Tipp: Wer noch kein Abonnent des Blitzpressekuriers ist, kann sich gratis über office@steirischeroeaab.at jederzeit dazu anmelden.