Neuer Obmann beim ÖAAB Kainbach bei Graz


Ende September führte die ÖAAB-Ortsgruppe Kainbach bei Graz ihren ordentlichen Ortsgruppentag mit Neuwahl des Ortsgruppenvorstandes im Gasthof Griesbauer – OT Schaftal durch. Die Kainbacher ÖAAB-Obfrau Karoline Bloder konnte u.a. Bürgermeister Ing. Matthias Hitl, Bürgermeister a.D. Mag. Manfred Schöninger und ÖAAB-Bezirksobmann Peter Kirchengast mit insgesamt 18 Damen und Herren begrüßen.

Die sehr aktive Obfrau Karoline Bloder, sie ist ja auch Mitglied im ÖAAB-Bezirksvorstand von Graz-Umgebung, brachte einen umfassenden Tätigkeitsbericht der letzten Jahre. Bedankte sich bei den Mitarbeitern:innen für die tolle Unterstützung, vor allem beim jährlichen ÖAAB-Preisschnapsen und bei der neu eingeführten Spielsand-Aktion für die Kleinsten der Gemeinde. Natürlich gibt es laufend Zu- und Abgänge bei der Ortsgruppe und so lag der Mitgliederstand bei ihrer Übernahme im Jahre 2004 bei 74 Damen und Herren und ist jetzt am Tag des Ortsgruppentages ebenfalls bei dieser Mitgliederzahl. Die gute, offene Führung und Harmonie der Ortsgruppe schlagen sich auch am Kommen der Jungen-, der Älteren- und auch der Nicht-Mitglieder bei den Veranstaltungen nieder.

Ein Wahlvorschlag mit elf Funktionen und zwei Finanzprüfern, wobei Karoline Bloder nicht mehr zur Wahl antrat, wurde eingebracht. In einer geheimen Abstimmung wurde Patrick Fröhlich mehrheitlich zum Obmann für die nächsten fünf Jahre gewählt. Die übrigen Mitglieder/-innen des ÖAAB-Ortsgruppenvorstandes wurden mittels Akklamation einstimmig bestätigt. Der neue ÖAAB-Obmann Patrick Fröhlich ist beruflich beim Land Steiermark im Straßenerhaltungsdienst tätig und übt auch dort die Funktion eines Personalvertreters aus.

Der Bezirksobmann Peter Kirchengast bedankte sich für die Aktivitäten und den Zusammenhalt der ÖAAB-Ortsgruppe Kainbach bei Graz und referierte in offener Form zum Vorhaben DNA (Die neuen Antworten: Die neue Arbeitswelt) der Österr. Arbeitnehmer:innen Bewegung.