ÖAAB-Bezirkstag mit Neuwahl und Ehrungen in Liezen


Vergangene Woche veranstaltete der Steirische ÖAAB Liezen in Aigen im Ennstal seinen Bezirkstag mit Neuwahl und Ehrungen.

LAbg. Bgm. Armin Forstner konnte hierzu Barbara Riener, Mitglied des Steiermärkischen Landesvorstandes des ÖAAB, sowie Landesgeschäftsführer Günther Ruprecht begrüßen. Riener referierte über den DNA-Reformprozess des ÖAAB. Grundlage für das Arbeitsprogramm bildete ein Programmprozess, an dem sich zahlreiche Experten, Arbeitnehmervertreter aus den Gemeinden und Ländern, Funktionäre aus der Arbeiterkammer, der Landarbeiterkammer, dem Öffentlichen Dienst und der Fraktion Christlicher Gewerkschafter sowie zahlreiche Interessierte beteiligten. „Es wurde zum ersten Mal bei diesem Prozess nicht nur die Arbeitswelt breit beleuchtet, sondern auch der gesamte Lebensbereich“, so Riener.  Dies beinhaltet unter anderem auch die Themen Gesundheit, Pflege, Digitalisierung oder Sicherheit.
Bei der Neuwahl des Vorstandes konnte der derzeitig ÖAAB-Bezirksobmann Armin Forstner einstimmig bestätigt werden. Ihm zur Seite stehen die Stellvertreter Uwe Kammerlander, Nationalrätin Corinna Scharzenberger, Raimund Sulzbacher und Gerhard Wechtitsch.
Ehrungen
Für 40 Jahre wurden Sigrid Deininger, Christine Haider, Erich Hübl, Ernestine Kößler, Walter Neumaier, Friedrich Peer, Elisabeth Riegler, Josef-Erich Schiestl, Max Schruff und Odo Wöhry ausgezeichnet. In Vertretung von Rudolf Ladner nahm Karl Langmann die Urkunde für 70-jährige Mitgliedschaft entgegen. Brigitte Fuchs erhielt die Silberne Ehrennadel des ÖAAB.

Bildhinweis: ÖAAB

Bildunterschrift: Barbara Riener, Armin Forstner und Günther Ruprecht.

Zuvor fand der ÖAAB-Frauen-Treff in Liezen statt, bei dem die Landesvorsitzende der ÖAAB Frauen KO Barbara Riener interessierten ÖAAB Damen unter anderem über die derzeitige politische Lage berichtete.